Browsed by
Schlagwort: Gesundheit

Ein Satz mit X oder wenn sich einer ins Fäustchen lacht

Ein Satz mit X oder wenn sich einer ins Fäustchen lacht

So schön war der Plan – nach einem leicht sonnigen Spaziergang am Sonntag und etwas Sonne am Montag wurde sie übermütig. Was wäre wenn wir uns frei nähmen, die Sonne genießen und die Umgebung erkunden würden? Sie kontaktierte ihre Chefin. Musste ein wenig warten. Gerade als sie jedoch ins Auto steigen und los fahren wollte, klingelte ihr Telefon – sie durfte zuhause bleiben! Juhu! Erleichtert legte sie auf, drehte sich um und stellte mit Entsetzen fest, dass es just in diesem Moment angefangen hatte zu…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie alles begann, wurde und heute ist oder die Femurkopfresektion beim Hund

Wie alles begann, wurde und heute ist oder die Femurkopfresektion beim Hund

Kaum zu glauben, aber dies ist unser 100ter Beitrag. Was passt da besser, als ihn dem Thema zu widmen, mit dem alles begann? Buddy und sein Unfall. Buddy und die Femurkopfresektion. Im zarten Alter von vier Monaten hatte Buddy einen Autounfall. Es heißt, er sei dem Fahrer hinters Auto gelaufen und der sei über ihn gefahren. Wie es genau dazu kam, weiß ich nicht, da er zu dem Zeitpunkt noch nicht bei mir lebte. Beim Unfall sind der Oberschenkelhals und…

Weiterlesen Weiterlesen

Holistic oder warum alles irgendwie zusammen gehört

Holistic oder warum alles irgendwie zusammen gehört

Gesundheitlich waren die letzten beiden Jahre nicht die besten für uns – für mich nicht, für Buddy nicht und Ambers mögliche Ellenbogendysplasie hängt wie ein Damokles-Schwert im Raum. Nachdem wir gefühlt alle Ärzte und Therapeuten im nahen und fernen Umfeld konsultiert hatten, haben wir irgendwann einfach aufgegeben. Hatten keine Lust mehr, Material für einen ganzen Reiseführer der Tier- und Humanmedizin zu sammeln, waren erschöpft. Ließen es einfach sein. Verschwunden sind die Themen natürlich nicht. Chronisch eingenistet im Körper, die Wucht…

Weiterlesen Weiterlesen

Seminare für Hundebesitzer oder Robert Mehl – Trauma und Traumafolgestörungen beim Hund

Seminare für Hundebesitzer oder Robert Mehl – Trauma und Traumafolgestörungen beim Hund

Kennt ihr das, wenn ihr etwas zu einem Thema hört, das euch so begeistert, dass ihr am liebsten alles andere zur Seite schieben und euch nur noch damit beschäftigen wollt? So geht es  mir seit dem letzten Wochenende. Nach langer Vorfreude habe ich mal wieder ein Seminar bei den Hundereferenten besucht. Referent war Robert Mehl, Diplom-Psychologe und Kriminologe. Das Thema: Traumafolgestörungen bei Hunden aus neurobiologischer, humanpsychologischer und therapeutischer Sicht. Uff. Klingt erst einmal nach schwerer Kost. Warum habe ich teilgenommen? Wie schon in unserem Artikel…

Weiterlesen Weiterlesen

Zappelhund, Hundeernährung, Schilddrüse oder ich will so bleiben wie ich bin…

Zappelhund, Hundeernährung, Schilddrüse oder ich will so bleiben wie ich bin…

Wenn ich in neue Situationen komme, wenn wir in der Gruppe mit dem Dummy trainieren, wenn ich gut gelaunt bin, wenn ich mich freue, dann flippe ich manchmal etwas aus. Wenn Platz ist, ist das lustig. Ich tobe im Kreis, meine Rute ist gebogen wie ein Griff und ich flitze, bis es nicht mehr geht. Wenn kein Platz ist, es schnell gehen muss oder Gehorsam von Vorteil wäre, ist das nicht so lustig. Ich tobe im Kreis, meine Rute ist gebogen…

Weiterlesen Weiterlesen