Browsed by
Monat: November 2016

Hurra, hurra, der Postbote war da oder Kälte, Matsch und Regen? Macht mir doch nichts mehr aus!

Hurra, hurra, der Postbote war da oder Kälte, Matsch und Regen? Macht mir doch nichts mehr aus!

Wir haben es getan – wir haben die zwei Mäntel bestellt, die uns nach all der Sucherei am Besten vorkamen. Es kam, wie es kommen musste, am Ende waren es wirklich noch zwei und wir konnten uns nicht entscheiden. Mantel Nummer 1 – der Hurtta Summit Parka in Cherry Red. Das ist der Nachfolger zu meinem bisherigen Mantel. Mit dem waren wir ja auch sehr zufrieden, wir haben ihn schon drei Jahre, er wurde schon ich-weiß-nicht-wie-oft gewaschen und er ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Hundeseminare oder wenn man vom Lernen nicht genug kriegen kann…

Hundeseminare oder wenn man vom Lernen nicht genug kriegen kann…

Seit letztem Jahr gehen wir zur Schule. Sie macht eine Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin und ich darf immer mit, damit sie auch alles an mir ausprobieren kann. Am Anfang war ich ganz schön aufgeregt und ich weiß noch ganz genau, dass wir gar nicht vorbereitet waren. Wir hatten gerade mal die Schultasche gepackt – das wars. Was waren wir überrascht, was die anderen so dabei hatten – portable Boxen, Trinknäpfe zum Klappen, Leckerlies, Äpfel, extraweiche Decken für die Hunde – das…

Weiterlesen Weiterlesen

Träume nicht dein Leben oder oh wenn ich doch könnte, wie ich wollte…

Träume nicht dein Leben oder oh wenn ich doch könnte, wie ich wollte…

Unsere guten Vorsätze fassen wir meistens mitten im Jahr – um bis ans Ende des Jahres zu warten, sind wir viel zu ungeduldig und warum nicht gleich etwas ändern wenn ich es doch ändern will? Für das nächste Jahr haben wir uns vorgenommen, jeden Monat einmal an einem fremden Ort zu sein. Und damit meine ich nicht eine andere Hunderunde, sondern so richtig mit Sachen packen eine Reise oder ein Wochenende oder ein Ausflug. Am liebsten mag ich immer ans…

Weiterlesen Weiterlesen

Hundeweihnachtsmarkt oder lieber Weihnachtsmann, wie lange darf mein Wunschzettel eigentlich sein?

Hundeweihnachtsmarkt oder lieber Weihnachtsmann, wie lange darf mein Wunschzettel eigentlich sein?

Letzten Samstag war sie auf dem Hundeweihnachtsmarkt. Mir ist das zu stressig, also schicke ich sie immer mit der Kamera ausgestattet los. Dann kann sie mir in Ruhe berichten und meistens bringt sie mir sogar noch was mit. Der Weihnachtsmarkt fand statt auf einem Erlebnisbauernhof. Die verschiedensten Aussteller hatten dort kleine Buden und Stände. Vom Hundeleckerli über selbstgenähte Hundebetten und Accessoires für den modebewussten Rabauken war alles dabei. Auch für das leibliche Wohl der Zweibeiner war gesorgt und nach all…

Weiterlesen Weiterlesen

Ho ho ho oder wann läuft denn endlich das erste Mal Last Christmas im Radio?

Ho ho ho oder wann läuft denn endlich das erste Mal Last Christmas im Radio?

Anfang der Woche hat mir die Physiotherapeutin drei Blockaden gelöst – nun geht es mir endlich wieder besser. Trotzdem muss ich noch ein bisschen langsam machen – das Wort existiert zwar eigentlich nicht in meinem Wortschatz, aber was bleibt mir anderes übrig? Das Gute daran ist allerdings, dass wir somit viel Zeit hatten, an meinem Adventskalender zu basteln. In den letzten Jahren musste ich mir den Adventskalender mit den anderen teilen – Amber gebe ich ja vielleicht noch etwas ab,…

Weiterlesen Weiterlesen

Parmesankekse oder wie eine geheime Zutat das Ganze noch besser macht…

Parmesankekse oder wie eine geheime Zutat das Ganze noch besser macht…

Immer wenn noch Zutaten im Kühlschrank übrig sind, die sich für Hundekekse eignen, backen wir unsere Leckerlis selbst. Meistens holen wir uns Inspiration aus dem Dog’s Deli Buch ‚Hundekekse aus aller Welt‘. Seit kurzem haben wir auch ‚Das Ally & Dotty Hundekeksbuch‘ zuhause. Dieses Mal haben wir uns jedoch ein eigenes Rezept gebastelt: ca. 250 gr Dinkelmehl ca. 100 gr frisch geriebener Parmesan ca. 2 EL Olivenöl ca. 175 ml Wasser 1 EL Sesam ungeschält und die geheime Zutat: ca….

Weiterlesen Weiterlesen

Triggerpunkte oder Houston, wir haben ein Problem…

Triggerpunkte oder Houston, wir haben ein Problem…

Die ganze Woche schon habe ich unsagbare Schmerzen. Im Schulterbereich tut mir jede Berührung so weh, dass Muskeln und Mundwinkel zucken. Das Ganze nennt sich wohl ‚Triggerpunkte‘ und fühlt sich in meinen Muskeln an wie Perlen – zum Teil auch wie Golfbälle. Sie versucht, mit den richtigen Griffen zu helfen und manchmal ist das unglaublich befreiend. Dann muss ich erst einmal eine ganze Weile ziemlich tief schlafen. Woher die Dinger kommen, wissen wir nicht wirklich, auf jeden Fall haben sie…

Weiterlesen Weiterlesen