Triggerpunkte oder Houston, wir haben ein Problem…

Die ganze Woche schon habe ich unsagbare Schmerzen. Im Schulterbereich tut mir jede Berührung so weh, dass Muskeln und Mundwinkel zucken.

Das Ganze nennt sich wohl ‚Triggerpunkte‘ und fühlt sich in meinen Muskeln an wie Perlen – zum Teil auch wie Golfbälle.

Sie versucht, mit den richtigen Griffen zu helfen und manchmal ist das unglaublich befreiend. Dann muss ich erst einmal eine ganze Weile ziemlich tief schlafen.

Woher die Dinger kommen, wissen wir nicht wirklich, auf jeden Fall haben sie unsere Woche ganz schön durcheinander gebracht. Eigentlich hatten wir nämlich ganz andere Dinge vor. Wir hatten Besuch und wollten wandern, trainieren und neue Tricks einstudieren – Anti-Giftködertraining nennt sie das. Da sollen wir lernen, draußen nichts mehr vom Boden aufzunehmen. Wenn wir ganz weit kommen, sollen wir dann sogar anzeigen können, wenn da etwas liegt.

Bisher zeigen wir lieber alles andere an. Jetzt im Dunkeln und Herbst fällt uns da immer etwas neues ein:

  • Leute, die morgens das Haus verlassen und zur Bushaltestelle gehen
  • Die Nachbarshunde, mit denen wir sonst immer spielen
  • Die Hunde, die auf der anderen Straßenseite laufen
  • Die Schatten auf der Tobewiese
  • Die Spiegelungen im Fluß
  • Die Jogger, die wir jeden Morgen sehen…

Meine heißgeliebten Äpfel könnte ich dann auch nicht mehr vom Boden aufsammeln… Das lasse ich mir noch einmal in Ruhe durch den Kopf gehen…

Jetzt ruft die Couch nach mir. Macht’s gut und bis bald – dann wieder mit mehr Action!

Kisses, Buddy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s