Browsed by
Monat: Juni 2017

Needs a reboot oder der Hund, den ich so nie wollte

Needs a reboot oder der Hund, den ich so nie wollte

Mischlingshündin, 6 Jahre, freundlich mit Kindern und Katzen, an der Leine bedingt verträglich mit anderen Hunden, Jagdtrieb. So lautete bis vor kurzem noch die Beschreibung von Amber möglichst nüchtern aus meiner Sicht. In dieser Beschreibung fallen direkt zwei Dinge auf, die für mich bei der Neuanschaffung eines Hundes ein No-Go gewesen wären: Unverträglichkeit mit anderen Hunden und Jagdtrieb. Zur Genüge haben wir hier bereits berichtet, wie Amber in unsere Familie kam. Ihre Abstammung – die Eltern höchstwahrscheinlich Saluki und Schäferhund – hat…

Weiterlesen Weiterlesen

Das kann nur einem Labrador passieren oder Wandern im Lahntal, Tag 1

Das kann nur einem Labrador passieren oder Wandern im Lahntal, Tag 1

Schon sind wir wieder aus unserem Kurzurlaub zurück – drei Tage waren wirklich mehr als kurz! Zuerst einmal eine gute Nachricht: Ich habe den Wagen nicht gebraucht! Ich konnte alle Wege alleine gehen und war auch fast gar nicht müde. Nun wollt ihr bestimmt auch wissen, wie es war. Reicht euch phänomenal? Wahrscheinlich nicht. Also dann: Wir sind bereits am Mittwoch Abend angereist. Wie so oft bei uns war alles ziemlich getaktet, sie war zuerst noch arbeiten, wir am Pool der HuTa….

Weiterlesen Weiterlesen

Put your car on cruise cause it’s summertime oder der Hundewagen

Put your car on cruise cause it’s summertime oder der Hundewagen

In Kürze fahren wir in den Wanderkurzurlaub. Geplant sind einige Tage in einer kleinen Rabauken- / Besitzergruppe mit tollem Programm: andere Rabauken und neue Wege kennenlernen, Picknick, Schwimmen, Grillen, Fotokurs und Hundetraining. Es gibt nur ein kleines Problem: Wir wissen nicht, wie weit ich wirklich mithalten kann. Ich mag es kaum zugeben, aber mein Laufelan ist tagesabhängig. Trotz vorbereitendem Bootcamp hat sich keine zuverlässige Verbesserung eingestellt. Ein Sicherheitsbackup musste her. Eines sonnigen Tages hat sie uns daher einen weiteren Roadtrip…

Weiterlesen Weiterlesen

Bunte Knete im Kopf oder der 3. Hundetag Rhein-Sieg

Bunte Knete im Kopf oder der 3. Hundetag Rhein-Sieg

Auf dem Krewelshof in Lohmar in der Nähe von Köln hat heute der 3. Hundetag Rhein-Sieg stattgefunden. Hier präsentieren jedes Jahr die verschiedensten Aussteller ihre Waren und Dienstleistungen rund um und für den Hund. Sie war bereits in den letzten beiden Jahren dort und deshalb ist sie bei bestem Wetter natürlich auch heute wieder mit der Kamera losgezogen. Wie immer blieben wir zuhause, da solche Veranstaltungen für uns zu stressig sind. Dennoch war die Atmosphäre vor Ort trotz einer ganzen…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie werde ich es los in 10 Tagen oder Mädchenwerfen

Wie werde ich es los in 10 Tagen oder Mädchenwerfen

Manchmal denke ich, sie nimmt das mit dem Nötigsten zu genau. Bisher haben wir aussortiert, abgegeben, neu verwendet, was uns keinen Spaß gemacht oder Nutzen gebracht hat. Meine Spielzeuge blieben immer unangetastet. Immer, wenn wir den Korb durchgegangen sind, konnte sie sich irgendwie nicht trennen. Aber diese Woche? Irgendwie hat sie eine subtile Art entwickelt, meine Spielzeuge nach und nach verschwinden zu lassen. Und das geht so: Morgens wenn wir raus gehen, packt sie ein Spielzeug ein. Gestern war es…

Weiterlesen Weiterlesen

Fishing for Compliments oder Amber bleibt

Fishing for Compliments oder Amber bleibt

Seit Tagen gebe ich mir nun Mühe, aufzufallen, und endlich hat es funktioniert: Auch ich habe meine eigene Kategorie bekommen! Langsam ist es mir nämlich zu blöd, nur im Hintergrund zu bleiben. Ich gebe zu, auf das Getippe hatte ich am Anfang keine Lust, aber ganz ehrlich – so sehr sich Buddy auch bemüht, das bessere Fotomodell bin nun mal ich. Es kann doch einfach nicht sein, dass das immer hinten runter fällt? Für alle, die mich noch nicht kennen:…

Weiterlesen Weiterlesen

Whatever floats your boat oder unterwegs mit dem Hundekanu

Whatever floats your boat oder unterwegs mit dem Hundekanu

Im Rahmen ihrer Gedanken, dass wir unsere gemeinsame Zeit viel mehr genießen möchten, ist mal wieder eine wahnwitzige Idee entstanden: Wir gehen Hundekanu fahren. Eine richtige Kanutour. Wir alle zusammen. Sie hat doch tatsächlich einen Mitstreiter gefunden, der mutig (wahnsinnig?) genug war, sich bereit zu erklären, mit ihr und uns Rabauken ins Boot zu steigen. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass sie gar nicht so wirklich sicher schwimmt und meine hübsche Freundin Wasser auch eher bis maximal Bauchberührtiefe in Ordnung…

Weiterlesen Weiterlesen