Browsed by
Kategorie: Sie schreibt

Der Hund als Berufung oder Just because my path is different it doesn’t mean I’m lost

Der Hund als Berufung oder Just because my path is different it doesn’t mean I’m lost

Anna Meißner hat zu ihrer ersten Blogparade aufgerufen. Der Hund als Berufung. Seitdem kreist das Thema in meinem Kopf. Berufung. Was ist das überhaupt? Dazu gibt es unterschiedliche Auslegungen. Die zum Thema Hund passendste ist sicherlich „eine innere Notwendigkeit, die jemand spürt und die ihn zum Handeln zwingt. Das Spüren eines inneren Rufes zu einer bestimmten Lebensaufgabe.“ Sofort muss ich an meine Berufsberatung denken. Da saß ich nun, kurz vor meinem Abitur, zusammen mit meiner Mama beim Herren Berufsberater, Typ „nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Slowenien mit Hund und Wohnmobil oder eine Zusammenfassung

Slowenien mit Hund und Wohnmobil oder eine Zusammenfassung

Über unsere Reise nach Slowenien mit dem Wohnmobil haben wir im letzten Jahr live berichtet. Nun werden wir immer wieder gefragt, ob wir denn mal die Route und unsere Erfahrungen zusammen fassen können. Nachdem MiDoggy den Januar nun auch als Reiseplanungs- und Empfehlungsmonat ausgerufen hat – aber gerne. Da wir kein eigenes Wohnmobil haben und ich das erste Mal ein Fahrzeug dieser Größe gefahren bin, haben wir uns eines geliehen. Obwohl es diverse auf Reisende mit Hund spezialisierte Anbieter gibt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Contagious clarity oder wie das Maß der Dinge immer mehr Freiheit schafft

Contagious clarity oder wie das Maß der Dinge immer mehr Freiheit schafft

In vielen Beiträgen klang es schon am Rande durch und im Rahmen unserer ganzheitlichen Bemühungen habe ich es wieder mehr in Angriff genommen – die Organisation, Struktur, KonMari, den Minimalismus. Weil Klarheit im Umfeld auch Klarheit in Kopf und Geist schafft. Frei macht. Atmen lässt. Und natürlich Zeit bringt für das Wichtigste – die beiden Rabauken! Ursprünglich begonnen hat das ganze bereits vor drei Jahren. Aus Katar wieder zurück nach Deutschland gezogen, besaß ich sehr wenige Möbel, hatte viele Erinnerungsstücke zurück gelassen und einen Schrank…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie alles begann, wurde und heute ist oder die Femurkopfresektion beim Hund

Wie alles begann, wurde und heute ist oder die Femurkopfresektion beim Hund

Kaum zu glauben, aber dies ist unser 100ter Beitrag. Was passt da besser, als ihn dem Thema zu widmen, mit dem alles begann? Buddy und sein Unfall. Buddy und die Femurkopfresektion. Im zarten Alter von vier Monaten hatte Buddy einen Autounfall. Es heißt, er sei dem Fahrer hinters Auto gelaufen und der sei über ihn gefahren. Wie es genau dazu kam, weiß ich nicht, da er zu dem Zeitpunkt noch nicht bei mir lebte. Beim Unfall sind der Oberschenkelhals und…

Weiterlesen Weiterlesen

Holistic oder warum alles irgendwie zusammen gehört

Holistic oder warum alles irgendwie zusammen gehört

Gesundheitlich waren die letzten beiden Jahre nicht die besten für uns – für mich nicht, für Buddy nicht und Ambers mögliche Ellenbogendysplasie hängt wie ein Damokles-Schwert im Raum. Nachdem wir gefühlt alle Ärzte und Therapeuten im nahen und fernen Umfeld konsultiert hatten, haben wir irgendwann einfach aufgegeben. Hatten keine Lust mehr, Material für einen ganzen Reiseführer der Tier- und Humanmedizin zu sammeln, waren erschöpft. Ließen es einfach sein. Verschwunden sind die Themen natürlich nicht. Chronisch eingenistet im Körper, die Wucht…

Weiterlesen Weiterlesen

Der 3-Schritte-Plan oder Masih Samin – Sitz! Platz! Vielleicht?

Der 3-Schritte-Plan oder Masih Samin – Sitz! Platz! Vielleicht?

Vor kurzem war ich auf dem Traumaseminar von Robert Mehl. Und anschließend sehr begeistert. So begeistert, dass ich am nächsten Morgen beim Frühstück mit den Hundephysios sofort davon erzählen musste. Über Hölzchen und Stöckchen kam die Runde so auf eine bevorstehende Veranstaltung bei uns in Köln – Masih Samin, der Hundeverhaltenstherapeut, sollte im Gloria-Theater auftreten. Ich hatte die Werbung auf Facebook gesehen, aber sonst noch nicht von ihm gehört. Vielleicht, weil ich es nicht mag, wenn jemand „Hundeflüsterer“ heißt. Die Kollegin dagegen hatte von ihm gehört….

Weiterlesen Weiterlesen

Was kostet Lebensqualität oder Wish it, dream it, aber tust du es dann auch?

Was kostet Lebensqualität oder Wish it, dream it, aber tust du es dann auch?

Die Vorstellung, wie es laufen soll, ist klar wie ein perfekter Sommermorgen: Aufstehen, in Ruhe fertig machen, frühstücken, eine Runde mit den Rabauken, zur Arbeit fahren, nachmittags nach Hause, raus mit den Rabauken, den Arbeits- und Alltag hinter sich lassen, die Zeit zusammen genießen, den Abend zur freien Gestaltung und Verfügung. Die Realität sieht anders aus – stundenlange Staus auf dem Weg von und zur Arbeitsstätte fressen die kostbare freie Zeit, die Rabauken kommen zu kurz. Alternativen gibt es kaum,…

Weiterlesen Weiterlesen