Browsed by
Monat: Mai 2017

Man reiche mir das Wasser oder DIY Outdoor-Lounge für Hunde

Man reiche mir das Wasser oder DIY Outdoor-Lounge für Hunde

Ein langes Wochenende und tolles Wetter. Eigentlich wollten wir raus, zelten, wandern, entdecken. Dann hat es uns zuhause ganz gut gefallen und wir haben entschieden, das einfach mal zu genießen. Wer jetzt allerdings denkt, wir hätten nur faul rum gesessen, der täuscht sich gewaltig – ruhig sitzen ist nämlich nichts für sie. Zuerst wurde nach Inspiration gesucht, dann die schon relativ gut auf Vordermann gebrachte Terrasse noch einmal umgeräumt und dann ist sie los marschiert. In Shoppinglaune. Ein paar Stunden…

Weiterlesen Weiterlesen

Der Bademantel oder wie man auf einmal Dinge braucht, die man vorher für völlig sinnlos hielt

Der Bademantel oder wie man auf einmal Dinge braucht, die man vorher für völlig sinnlos hielt

Seit meinem letzten Ausfall hatte ich etwas, um das mich alle Männer beneiden werden: Einen echten V-Körper. Bei uns Rabauken ist das allerdings doof, bedeutet es doch, dass wir unsere Hintergliedmaße nicht mehr so einsetzen, wie eigentlich gedacht und hauptsächlich über die Vorderbeine nach vorne ziehen. Gerade in meinem Fall ist das erst Recht doof, wird doch mein rechtes Hinterbein nach meinem Unfall und meiner Operation nur durch Muskelmasse funktionstüchtig gehalten. Je weniger, desto instabil. Eine unschöne und schmerzhafte Gleichung….

Weiterlesen Weiterlesen

This morning, with her, playing oder Buddy’s paradise

This morning, with her, playing oder Buddy’s paradise

In der Nacht hatte es geregnet. Die Luft war schwer von Feuchtigkeit, das Gras beugte sich unter den letzten Regentropfen. Schweigend liefen sie am Fluss entlang bis hin zu der kleinen Schwimmstelle. Sie zog das Spielzeug aus der Tasche, das sie heute für ihn eingepackt hatte. Das Huhn! Direkt nach der Ente war dies sein absoluter Liebling. Er setzte sich und hörte das leise Klicken des Karabiners, der sich wieder schloss. Nun stand nichts mehr zwischen ihm und seinem geliebten…

Weiterlesen Weiterlesen

Das Experiment oder Probe zelten

Das Experiment oder Probe zelten

Bis zu unserer Reise mit dem Wohnmobil ist es noch lange hin. Solange möchten wir nicht die ganze Zeit zuhause sein. Wie es der Zufall will, hatte der Discounter unseres Vertrauens ausgerechnet dann ein Zelt im Angebot, als sie gerade vom Road Trip Mut gefasst hatte, uns doch in fremde Gefilde mitnehmen zu können. Seitdem nennen wir ein günstiges Zelt unser Eigen. Zum Ausprobieren. Sie hatte nämlich Sorge, dass wir nicht ruhig bleiben können bei jedem Pieps von außen und…

Weiterlesen Weiterlesen

All by myself oder Buddy allein zu Haus

All by myself oder Buddy allein zu Haus

MiDoggy’s monatliche Parade dreht sich diesmal darum, ob wir Rabauken manchmal zuhause bleiben müssen und wie das bei uns klappt. Sie findet es wichtig, dass wir das können, damit nicht bei jeder Gelegenheit jemand Fremdes für uns verantwortlich sein muss. Daher haben wir das alleine sein schon früh gelernt. Als ich zu ihr gezogen bin, hat sie noch in einer WG gewohnt. Da sie gelernt hatte, dass Rabauken oft mit großen Räumen überfordert sind, gab es für mich in ihrem Schlafzimmer ein Bett…

Weiterlesen Weiterlesen

Blogparade: Putzfimmel oder Lieblingstricks für ein sauberes Hundehaus

Blogparade: Putzfimmel oder Lieblingstricks für ein sauberes Hundehaus

Von ihren verzweifelten Versuchen, das Haus rein zu halten, habe ich ja schon vor einer Weile erzählt – wer möchte, kann das hier noch einmal nachlesen. Mit den recht spärlich gesäten ersten Sonnenstrahlen wurde es auch bei uns wieder Zeit für den Frühjahrsputz. Ein schwaches Immunsystem bei mir und unerklärliche Intoleranzen bei ihr führen dazu, dass wir uns hier besonders Gedanken darüber machen, wie möglichst naturnah und dennoch blitzsauber zusammen passen. Zusätzlich ist es mit uns Vieren natürlich eine Herausforderung,…

Weiterlesen Weiterlesen

King of the Road oder Two Dog Night

King of the Road oder Two Dog Night

Vor kurzem hatte sie eine schlimme Nacht. Auf einmal hat sie realisiert, wie alt ich dieses Jahr schon werde. Angst machte sich breit, dass wir unsere Zeit zusammen nicht ausreichend nutzen, dass unsere Gemeinsamkeit in Alltag und Stress untergeht. Sie hat sich zurück erinnert an ihr Vorhaben, die vorhandene Zeit intensiver gemeinsam zu nutzen. Deshalb sind wir letztes Wochenende zu einem Road Trip aufgebrochen. Hatten keine Lust auf den gleichen örtlichen Trott, den wir jedes Wochenende haben. Auto gepackt und…

Weiterlesen Weiterlesen