Browsed by
Schlagwort: Alltag

Schau hin oder die Persönlichkeit deines Hundes

Schau hin oder die Persönlichkeit deines Hundes

Die Zeit ist knapp. Noch eine halbe Stunde, bevor wir los fahren zum Vortrag über die Persönlichkeit deines Hundes. Die Sonne strahlt vom Himmel, alle Welt hält sich draußen auf. Vor der Tür fahren Mütter ihre Töchter zum Ballett, schnell werden die letzten Einkäufe für den Grillabend erledigt. Kurz überlege ich, ob wir uns eine Gassirunde durch den Stress überhaupt antun sollen. Aber warten bis ich wieder zurück bin? Das ist zu lang und ungerecht für die beiden Rabauken. Also schnappen wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Auf der Suche nach Glück oder Tame birds sing of freedom, wild birds skate on ice

Auf der Suche nach Glück oder Tame birds sing of freedom, wild birds skate on ice

Sie ist nicht gut drauf. Ich kann es spüren. Obwohl wir heute morgen alle Beide mit ihr gekuschelt haben, lacht sie nicht. Als wir aufgestanden und Richtung Haustür gelaufen sind, waren wir ihr zu wild. Es war früh am Morgen und besonders Amber schien sich heute auf unseren Ausflug zu freuen und war übermäßig aufgeregt. Sie dagegen, sie war nicht einmal besonders müde, aber dennoch so langsam. Irgendwie beschwert. Trotzdem zog sie sich und uns an und ging mit uns…

Weiterlesen Weiterlesen

Zwischen Wahnsinn und Wellness oder Morning has broken

Zwischen Wahnsinn und Wellness oder Morning has broken

Sie öffnet die Haustür, lugt nach links und rechts. Vor der Tür warten die ersten Patienten auf den Arzt gegenüber. Sie hält uns an kurzer Leine. Während sie die Tür abschließt, kommt am Hauseingang der erste Hund vorbei. Wauz, wauz, wauz, da ist einer. Sie seufzt. Ihr Kopf pocht. Zumindest war der angeleint. Sie grüßt freundlich. Keine Reaktion. Wieder seufzt sie. Die Patienten schauen verdutzt. Ihre Stimmung neigt sich schon jetzt Richtung Keller, dennoch machen sie sich auf den Weg….

Weiterlesen Weiterlesen

Goldener Oktober oder der Herbst wirft um sich

Goldener Oktober oder der Herbst wirft um sich

Der Herbst wirft um sich. Mit Blättern. Mit Kastanien. Mit Regen. Mit Sonnenschein. Mit Schönheit. Aber auch sonst mit viel. Eigentlich fühlen wir uns, als sei es Frühling. Der macht ja angeblich alles neu. Bei uns hat sich nichts Gravierendes verändert. Wir haben keine Wohnortänderung oder ähnlich große Ereignisse zu vermelden. Dennoch bewegt uns gerade viel. Der Urlaub hat uns Entspannung gebracht. Dies ist in unserem Verbund spürbar. Gut. Aber auch ungewohnt. Ein wenig müssen wir testen, ob sie das…

Weiterlesen Weiterlesen

Miau Mio die Katzen oder [MiDoggy Parade] Alle unter einem Dach – So klappt die tierische WG

Miau Mio die Katzen oder [MiDoggy Parade] Alle unter einem Dach – So klappt die tierische WG

Lange hat es gedauert, bis sich mal jemand für unsere Mitbewohner interessiert hat – die Miezen. Im Oktober fragt MiDoggy in der monatlichen Blogparade endlich einmal danach. Wie klappt es eigentlich bei uns? Und warum? Zuerst einmal wollen wir euch die beiden Granaten vorstellen. Da ist einmal Clara aka Psychocat. Wie wir alle ist sie ein Doha-Special, ein katarisches Straßentier. Gefunden bei einem abendlichen Spaziergang und 45 Grad. Verzweifelt miauend lief der strubbelige Winzling über die Straßen, weit und breit…

Weiterlesen Weiterlesen

Fünfe gerade oder Stress, Struktur und Schreianfälle

Fünfe gerade oder Stress, Struktur und Schreianfälle

Ich hielt mich für ein Organisationstalent. Hunde, nebenberufliches Studium, zweite Ausbildung, Haushalt – je größer die Herausforderung, umso größer die Energie für noch mehr. In letzter Zeit erwischte ich mich häufiger dabei, wie mir etwas durch rutschte. Ich den ein oder anderen Termin einfach vergaß und viel zu müde war für all das, was mir an Aufgaben noch so einfiel. Tausend durchgestylte To-Do-Listen – so sehr sie mich optisch auch ansprachen – machten es nicht besser. Mein Schatz an Ideen scheint…

Weiterlesen Weiterlesen

Einblick ins Hundehaus oder so leben wir

Einblick ins Hundehaus oder so leben wir

Ein Hundehaus ist schmutzig, stillos, alles stinkt und ist voller Haare. Soweit das Vorurteil. Dass dem nicht so sein muss (zumindest nicht permanent), beweisen Eindrücke wie der von Danni vom Hundebloghaus. Wir mögen es gemütlich, passend, und sind damit nicht allein. Wir haben deshalb überlegt, dass es spannend sein könnte, wenn wir unsere Türen für euch öffnen und einen kleinen Einblick in unser Heim gewähren. Als wir unsere Wohnung gesucht haben, war natürlich das wichtigste Kriterium, dass alle vier – also…

Weiterlesen Weiterlesen