Browsed by
Schlagwort: Hundeblog

Der Hund als Berufung oder Just because my path is different it doesn’t mean I’m lost

Der Hund als Berufung oder Just because my path is different it doesn’t mean I’m lost

Anna Meißner hat zu ihrer ersten Blogparade aufgerufen. Der Hund als Berufung. Seitdem kreist das Thema in meinem Kopf. Berufung. Was ist das überhaupt? Dazu gibt es unterschiedliche Auslegungen. Die zum Thema Hund passendste ist sicherlich „eine innere Notwendigkeit, die jemand spürt und die ihn zum Handeln zwingt. Das Spüren eines inneren Rufes zu einer bestimmten Lebensaufgabe.“ Sofort muss ich an meine Berufsberatung denken. Da saß ich nun, kurz vor meinem Abitur, zusammen mit meiner Mama beim Herren Berufsberater, Typ „nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausgebremst oder Blogpause

Ausgebremst oder Blogpause

Puh – sortieren ist anstrengend. Auch wenn der Kopf platzt vor kreativen Ideen, die Zeit macht es nicht mit. Tausend angefangene Dinge, nichts zu Ende geführt. Bevor wir hier ins Mimimi abdriften, nehmen wir uns eine kleine Auszeit. Sortieren unsere Ideen, bereiten die Weihnachtszeit vor und können es kaum erwarten, wenn wir uns am 15. November wieder lesen! Bis dahin, lasst es euch gut gehen! Kisses, Buddy

Lasset uns tanzen oder ein ganzes Jahr Buddy schreibt

Lasset uns tanzen oder ein ganzes Jahr Buddy schreibt

Seit einem Jahr gibt es uns heute. Getrieben von der Idee, meinen gesundheitlichen Verlauf, die Erfahrungen mit der Physiotherapie und unser gemeinsames Leben und Erleben aus einer kleinen Facebook-Gruppe heraus in die große weite Welt zu werfen, um einer interessierten Leserschaft von uns zu erzählen. Gleichzeitig war es uns ein wenig mulmig im Magen, groß war die Sorge, die persönliche Meinung und unser Empfinden und die Gefühle ‚da draußen‘ zu platzieren. Gehörig war der Respekt. Umso schöner war es dann, das erste Feedback von euch zu lesen….

Weiterlesen Weiterlesen