• Einblick ins Hundehaus oder so leben wir

    Ein Hundehaus ist schmutzig, stillos, alles stinkt und ist voller Haare. Soweit das Vorurteil. Dass dem nicht so sein muss (zumindest nicht permanent), beweisen Eindrücke wie der von Danni vom Hundebloghaus. Wir mögen es gemütlich, passend, und sind damit nicht allein. Wir haben deshalb überlegt, dass es spannend sein könnte, wenn wir unsere Türen für euch öffnen und einen kleinen Einblick in unser Heim gewähren. Als wir unsere Wohnung gesucht haben, war natürlich das wichtigste Kriterium, dass alle vier – also die Miezen und Rabauken mit einziehen durften. Wie ihr euch vorstellen könnt, war das nicht ganz so einfach. Fast zwangsläufig muss die Unterkunft schon eine gewisse Größe haben, damit dies für…